Willkommen auf tarifpakete.de  
Top Produktbundles online. Erst informieren, dann sparen!

Mobil Telefonieren - Handy, Tarife, Pakete & Co.

Grenzenlose Freiheit - grenzenlose Auswahl!

Mobilfunk

Der Mobilfunkmarkt hat sich in den letzten Jahren sehr rasant entwickelt. Kaum ein anderes Segment im Bereich der Kommunikationstechnik ist so stark umkämpft und bietet noch immer ein solch großes Wachstumspotential wie die Mobilfunkbranche. Allein im Jahr 2005 gab es mehr als 70 Millionen Kunden mit einem Gesamtumsatz von mehr als 20 Milliarden Euro. Mittlerweile hat fast jeder Deutsche mindestens ein Handy. Somit ist im Bereich des Mobilfunks eine Marktdurchdringung von annähernd 95% erreicht, was bedeutet, dass es mittlerweile deutlich mehr Handy- als Festnetzanschlüsse gibt. Somit ist es nicht verwunderlich da, dass die großen Provider in Deutschland um jeden Prozent Marktanteil hart kämpfen.

Grundsätzlich gibt es vier Hauptanbieter auf Deutschlands Mobilfunkmarkt: Vodafone (ehemals Mannesmann D2), T-Mobile, E-Plus und O2. Vodafone und T-Mobile stehen dabei deutlich an der Spitze und streiten sich um die Marktführerschaft. Die beiden anderen Provider haben allerdings in den letzten Jahren stark aufgeholt und kämpfen um die Nummer 3 der Mobilfunk-Provider. In den letzten Jahren hat es einen regelrechten Preisverfall in Sachen Tarifen und technischer Ausstattung gegeben, der noch heute anhält. Sie als Neukunden zu gewinnen oder als Bestandskunden zu behalten, ist immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Dabei sind in den letzten zwei Jahren so viele neue Tarife wie nie zuvor entstanden. Die Flatrate ist dabei eine regelrechte Trend-Erscheinung geworden. Auch durch die rasante technische Entwicklung haben sich neue Marktsegmente entwickelt. So können Sie schon heute auf eine große Auswahl an günstigen Bundles zurückgreifen. Eine Flatrate in verschiedene Netze können Sie oft beliebig mit weiteren Optionen verknüpfen. Ob ein Datenpaket für UMTS oder WAP, SMS-Pakete oder mobiles Fernsehen: fast alles ist heute möglich und lässt sich ohne Probleme kombinieren.

Wenn Sie sich beispielsweise für einen Handy-Tarif mit Minutenabrechnung entscheiden, gibt es dennoch große Unterschiede. Oftmals gilt dabei: je höher die monatliche Grundgebühr ist, desto günstiger sind die Preise beim Telefonieren. Gespräche in die eigenen Netze der Betreiber sowie ins bundesweite Festnetz bekommen Sie häufig ebenso kostenlos dazu, wie eine zweite SIM-Karte mit separater Festnetznummer.

Wenn Sie Ihr Handy zudem gern multimedial einsetzen wollen oder müssen beziehungsweise unterwegs surfen oder TV schauen wollen, ist zu beachten, dass es große Unterschiede bei den Verträgen gibt. Zwar sind mittlerweile auch Datenflatrates immer mehr im Kommen und werden synchron zu den hoch technisierten Handys stetig preiswerter, jedoch lohnt sich hier der Vergleich der Anbieter und Tarife. Was bei Prepaid-Verträgen wie Xtra-Card oder Callya teilweise nicht möglich ist, kostet Sie bei den Postpaid-Tarifen schnell mehr als 50 Euro monatlich.

Es muss nicht immer ein ausgesprochener Mobilfunkanbieter der richtige Vertragspartner bezüglich des Handy-Tarifs für Sie sein. So bieten ursprüngliche DSL-Anbieter wie 1&1, Arcor oder Alice mittlerweile zum Internet und Festnetz ebenfalls Mobilfunkverträge sehr kostengünstig an und halten möglicherweise attraktive Angebote für Sie bereit. Aber auch die so genannten Mobilfunk-Discounter spielen mittlerweile eine wichtige Rolle auf diesem Markt. Ob nun beispielsweise Congstar, klarmobil, Debitel, simyo oder Fonic: hier bekommen Sie oftmals die gleichen Verträge wie bei den „großen Vier“, jedoch oftmals zu noch günstigeren Preisen.

Empfehlen und bookmarken Sie tarifpake.de bei: Lesezeichen bei Mr.Wong setzen Lesezeichen bei Google setzen Lesezeichen bei Webnews setzen Lesezeichen bei Linkarena setzen Lesezeichen bei Folkd setzen Lesezeichen bei Yigg setzen Lesezeichen bei Oneview setzen Lesezeichen bei Wikio setzen

Anzeigen