Willkommen auf tarifpakete.de  
Top Produktbundles online. Erst informieren, dann sparen!

Free IPTV – kostenlose Features wie Video on Demand oder IPTV per Web

Wenn Technik zu begeistern weiß

Entertainment IP/TV

Nach der Einführung der Breitbandinternetanschlüsse für private Nutzer vor einigen Jahren wächst seit jeher der Umfang und die Multimedialität des World Wide Webs scheinbar unaufhörlich. Die Mehrheit der Bundesbürger ist mittlerweile mit einem solchen Highspeed-Anschluss ausgestattet und erfreut sich jeden Tag einer breiten Palette an Möglichkeiten, das Internet zu nutzen. Neben dem herkömmlichen Surfen, Emails verschicken und Informationen abrufen bieten viele Internetprovider ihren Kunden auch die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis digitales Fernsehen, IPTV oder Web TV) über den Anschluss zu bestellen. Das Angebot an Sparten und Filmen ist einerseits zwar recht umfangreich und ansehnlich, auf der anderen Seite jedoch teilweise noch recht kostspielig. Da diese Art des Fernsehempfangs bei vielen Menschen jedoch immer beliebter und mit der weiteren Verbreitung auch kostengünstiger wird, steigt die Nachfrage nach Alternativen zum herkömmlichen Fernsehempfang. Neben den klassischen IPTV Angeboten von T-Home & Co. existieren bereits einige Anbieter, die den Nutzern die Möglichkeit eröffnen, über das Internet kostenlos Fernsehkanäle zu empfangen.

Dieses „Free IPTV“ steckt jedoch noch in der Entwicklungsphase und daher ist die Auswahl an Sparten und Kanälen noch verhältnismäßig überschaubar und zum Teil recht exotisch. Denn wer glaubt, dass man die öffentlich-rechtlichen und privaten Sender, wie etwa Pro7, RTL, ARD, ZDF ect. über kostenloses IPTV empfängt, ist leider auf dem Irrweg. Denn ähnlich wie beim extraterrestrischen Fernsehen DVB-T muss die technische und rechtliche Realisierung für die Ausstrahlung der Sender umgesetzt werden. Da das allerdings bei eben genannten Sendern noch nicht der Fall ist, bleiben sie vorerst für das "Free IPTV" noch Zukunftsmusik. Grund zur Enttäuschung ist dennoch nicht gegeben, denn trotz Verzichts auf so genannte „Mainstream-Sender“ steht dem Interessenten eine stetig wachsende Auswahl an alternativen Sendern zur Verfügung.

Im deutschsprachigen Bereich sind es bereits über 50 Sparten und Kanäle mit größernteils guter Performance, sprich hochwertiger Bild- und Tonqualität. Angefangen von wetter.com TV über Motor TV bis n-tv und heutejournal wird dem Interessenten ein gutes Angebot an News und Informationen geliefert. Im Entertainment-Bereich kann zwischen diversen freien Musiksendern, Wissenschafts- und Shopping-TV gewählt werden. Die Anbieter gewähren den Nutzern von Breitbandanschlüssen somit bereits heute eine passable Auswahl an kostenloser Unterhaltung. Die meisten Sender lassen sich via Live-Streaming direkt im Browserfenster anzeigen und abrufen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, IPTV über verschiedene Software - Programme zu ordnen und anzuschauen. Diese Clients sind meist als Freeware erhältlich und haben größtenteils eine vorgefertigte Programmliste von nationalen und internationalen Sendern integriert, sodass ein manuelles Hinzufügen von Kanälen weitestgehend überflüssig wird.

Eine ganz andere Möglichkeit das Internet auf diesem Wege multimedial einzusetzen, bieten die Entwickler von Skype und Kazaa den Nutzern an. Janus Friis und Niklas Zennström schaffen mit ihrem neuen Projekt „Joost“, welches auf die altbewährte Peer-to-Peer Technik zurückgreift, eine zukunftsweisende Plattform. Damit soll es Anbietern von Video- und Fernsehangeboten leicht gemacht werden, einen Kommunikationsweg zu potentiellen Kunden zu finden und zu nutzen. Da das Projekt derzeit noch in der Testphase erprobt wird, bleibt also abzuwarten, wie die Nutzung und Verbreitung sich später durchsetzen wird. Des Weiteren ist bereits heute relativ sicher, dass das Angebot an "Free IPTV" in der nächsten Zeit weiter in Punkto Auswahl und Qualität wachsen wird. Es lohnt sich also unbedingt, sich hier auf den aktuellen Stand der Entwicklungen zu halten.

Wer jedoch nicht auf "Free IPTV" oder alternative, kostenlose Lösungen warten oder setzen will, sollte sich in jedem Fall die Entertainment Angebote der "klassischen" IPTV Anbieter einmal näher anschauen. Hier warten tolle Services wie z.B.

  • bis zu 70 Free TV Sender
  • bis zu 40 Pay TV Sender
  • bis zu 60 Radiosender
  • Video on demand
  • elektronische Programmzeitschrift
  • Videorecorder
  • TV Archiv

*Die einzelnen Leistungen unterscheiden sich zwischen den jeweiligen IPTV Anbietern.

auf den Entertainment-begeisterten Zuschauer. Nähere Informationen erhalten Sie in unserem IPTV-Anbietervergleich.

Empfehlen und bookmarken Sie tarifpake.de bei: Lesezeichen bei Mr.Wong setzen Lesezeichen bei Google setzen Lesezeichen bei Webnews setzen Lesezeichen bei Linkarena setzen Lesezeichen bei Folkd setzen Lesezeichen bei Yigg setzen Lesezeichen bei Oneview setzen Lesezeichen bei Wikio setzen